Rezept versenden  

TellAFriend

Rezept versenden

Steirische Marillenknödel aus Kartoffelteig

10

Zutaten für 10 Stück| Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Zutaten:

5
50
g
Rösselmehl Weizenperle W 480 griffig
50
500
g
mehlige Kartoffeln
5
50
g
Rösselmehl Weizengrieß T 480
5
50
g
Speisestärke
0.1
1
Prise
Salz
1
10
große, steirische Marillen
1
10
Stück
Würfelzucker
0
Semmelbrösel
0
Butter
0
Zucker
Steirische Marillenknödel

Gelingtipp der

Die Kartoffeln müssen mehlig kochend sein, sonst zerfallen die Knödel beim Kochen.

Zubereitung:

Kartoffeln weich kochen, schälen und am besten noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Wer keine Presse hat, kann die Kartoffeln auch mit der Gabel zerdrücken. Die Masse abkühlen lassen, mit Rösselmehl, Stärke, Rösselmehl Weizengrieß und Salz rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und beiseite stellen.
Die Marillen waschen, halbieren, den Kern entfernen und durch ein Stück Würfelzucker ersetzen.
Den Teig in etwa 10 gleiche Portionen teilen, mit der feuchten Hand flachdrücken, Marille darauf legen und mit dem Teig umhüllen. Danach den Knödel in der Hand schön glatt drehen.
Die Knödel in leicht gesalzenem Wasser auf niedriger Stufe 20 Minuten kochen (Wasser darf nicht sprudeln, da die Knödel sonst zerfallen).
Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel darin leicht anrösten. Mit Zucker etwas süßen. Die Knödel beim Herausnehmen etwas abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen.



Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

4.7 von 5 Sternen. 7 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

39
X
Schön dass Sie sich für unsere Rezepte interessieren!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir schicken Ihnen regelmäßig die neuesten Rezepte automatisch zu.

hier gehts zur Anmeldung >>